Wechsel der PKW-Versicherung – kündigen und wechseln

Viele Autofahrer überlegen sich zum Jahresende ihre PKW-Versicherung zu wechseln. Im Internet gibt es verschiedene Ratgeber und vergleichsportale. Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Versichernug zu vergleichen. Das größte und bekannteste Vergleichsportal ist die Check24. Hier geben Sie Ihre Daten, an Ihrem Computer ein, und bekommen die passenden Versicherungen aufgezeigt. Wenn Sie eine Versicherung haben, die zu Ihnen passt, können Sie den Vertrag gleich über das Internet abschließen. Bereits kurze Zeit später bekommen Sie eine Bestätigung zugeschickt. Bevor Sie aber Ihre PKW-Versicherung wechslen können, gibt es folgende Sachen zu berücksichtigen.

Kündigung einer Autoversicherung

Sie können Ihre Versicherung selbstverständlich immer bis zum Ende eines Jahres kündigen. Es besteht eine Kündigungsfrist von einem Monat. Das bedeutet, wenn Sie Ihre Versicherung bis Ende des Jahres kündigen wollen, müssen Sie bereits die Kündigung am 30.11 zu Ihrer Versicherung schicken. Es ist wichtig die Kündigungsfrist immer im Auge zu behalten, denn wenn Sie die verpasst haben, können Sie die bestehende Versicherung erst im folgenden Jahr wieder kündigen.

Allerdings gibt es auch hier wieder einige Ausnahmen, wo Sie die Versicherung mit einer Kündigungsfrist von einem Monat oder sogar fristlos kündigen können. In diesem Ratgeber werden wir Ihnen diese Ausnahmen ein wenig näher bringen.

Kündigungsfrist von einem Monat

Wenn Ihre Versicherung den Beitrag erhöht, können Sie die Versicherung mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zu kündigen. Die Gesellschaften müssen Ihnen den Unterschied zwischen den bisherigen und den neuen Beitrag kenntlich machen. Die Ausnahme besteht, wenn die Versicherungssteuer erhöht wird, denn hier gilt das Sonderkündigungsrecht nicht.

Wenn Ihre Versicherung die Tarifstruktur geändert hat, können Sie auch hier die Versicherung mit einer Kündigungsfrist von einem Monat kündigen. Die Gesellschaften sind dazu verpflichtet, Sie einen Monat vorher über die Veränderung zu informieren und Sie auf Ihren Kündigungsrecht hinzuweisen.

Hier können Sie Ihre Versicherung sogar fristlos kündigen. Wenn die Versicherung Ihren Beitrag um mehr als 10% erhöht, weil der Nutzen Ihres Autos sich geändert hat, können Sie Ihren Vertrag fristlos zu kündigen.

Wenn Sie das Auto verkaufen und der neue Besitzer eine andere Versicherung für das Auto abschließt, verfällt die bereits bestehende Versicherung automatisch. Wenn Sie das Auto wechseln, können Sie selbstverständlich die Versicherung sofort kündigen.

One thought on “Wechsel der PKW-Versicherung – kündigen und wechseln

  1. Pingback: Worauf sollte man bei einer Autoversicherung achten? - Kredit Autokredit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.