Wie funktioniert eine Autofinanzierung?

Du hast Dir Deinen absoluten Traumwagen ausgesucht, und möchtest diesen nun finanzieren? Dann hast Du Dir sicher auch schon die Frage gestellt, wie funktioniert autofinanzierung ?! Um Dein Auto zu finanzieren gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Du gehst direkt zu einem Autohaus, oder Du machst die Finanzierung auf den unzähligen Online Portalen. Dazu benötigst Du zunächst eine saubere Schufa und eine positive Bonität. Das heisst, Du solltest in der Vergangenheit keine Schulden gemacht haben, die in der Schufa negativ vermerkt sein könnten. Weiterhin solltest Du über ein regelmäßiges Einkommen, also ein unbefristetes Arbeitsverhältnis verfügen. Hier werden die 3 letzten Gehaltsabrechnungen Deines Arbeitgebers benötigt. Wenn Du Selbständig bist, brauchst Du von Deinem Steuerberater eine Betriebswirtschaftliche Auswertung, die man Kurz auch BWA nennt. Sie zeigt Dein Einkommen der letzten Monate an.

Sollte Dein Einkommen nicht ausreichen, kann ein Bürge die Finanzierung stützen. Aber wie funktioniert autofinanzierung genau ?
Du hast verschiedene Möglichkeiten, Dein Traumauto zu finanzieren.

1. Leasing
2. Finanzierung
3. Drei-Wege-Kredit

Das Leasing eines Fahrzeuges ist am besten für Unternehmer und Selbständige geeignet, und ist für Privatpersonen eher uninteressant. Wenn Du Selbständig bist, kannst Du also mit einer Leasingfirma einen Leasingvertrag abschließen, und bekommst anschließend Deine gewünschtes Fahrzeug für eine bestimmte Dauer gestellt. Dabei kannst Du die Dir entstandenen Leasingkosten natürlich von der Steuer absetzen. Ist der Vertrag ausgelaufen, musst Du das Fahrzeug wieder an die Leasingfirma zurückgeben. Leasing ist weiterhin oft mit einer festen Summe, der sogenannten Einmalzahlung verbunden.

Bei der Frage: wie funktioniert autofinanzierung? , hast Du eine weitere Möglichkeit. Den sogenannten Drei-Wege-Kredit.
Wie schon im Namen enthalten, läuft die Finanzierung dabei über verschiedene Eckpunkte. Zunächst musst Du bei dieser Form der Finanzierung eine Anzahlung leisten, um Dein Traumauto zu bekommen. Dann laufen monatliche Raten weiter, bis es zum Ende der Finanzierung zu einer Schlussrate kommt. Im Volksmund hast Du sicher schon einmal davon gehört, denn viele nennen diese Finanzierungsmethode auch Ballonfinanzierung. Diese Methode wird von vielen Autohäusern besonders Privatpersonen empfohlen. Bis die Summe komplett beglichen ist, bleibt Dein Auto natürlich erst einmal Eigentum des Autohauses oder der Bank. Auch bei der Schlussrate hast Du verschiedene Möglichkeiten. Du kannst das Auto dann an das Autohaus zurückgeben, die Schlussrate erneut weiter finanzieren, oder sie natürlich begleichen.

Die letzte Möglichkeit der Frage: wie funktioniert autofinanzierung? , ist der klassische Autokredit. Dieser ist genau genommen ein normaler Ratenkredit, wie Du ihn vielleicht schon von Deiner Hausbank kennst. Das Autohaus oder der Autohändler schließt mit Dir also einen Kreditvertrag über Dein Fahrzeug ab. Dabei wird der Brief des Autos bei der Bank als Pfand hinterlegt und erst an Dich übergeben, wenn Du alle Autoraten gezahlt hast. Dann geht das Auto automatisch in Deinen Besitz über. Jetzt sollten Deine Fragen zum Thema : wie funktioniert autofinanzierung?, geklärt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.