Was wird bei einer Finanzierung geprüft

Diese Frage kann man nicht ganz so leicht beantworten, da jede Bank ihre eigenen Vorgaben und damit Anforderungen hinsichtlich der Prüfung bei einem Finanzierungsantrag haben. Um jetzt aber trotzdem eine Orientierung zu, was wird bei einer finanzierung geprüft zu geben, so ist dies an erster Stelle vor allem die Bonität. Hierbei wird durch die Bank bei der man die Finanzierung möchte, das Einkommen prüfen. Dementsprechend muss man Nachweise über sein Einkommen erbringen. Diese Nachweise können aus den Gehaltsabrechnungen, bei Rentenbezug aus Rentenbescheinigungen oder anderen Einkommensnachweisen bestehen. Bezieht man andere Arten von Einkommen wie Elterngeld oder Kindergeld, so muss man auch dieses über vorhandene Bescheide darlegen. Je nach Bank muss man sein Einkommen über mehrere Monate nachweisen. Manche Banken gehen noch einen Schritt weiter bei der Fragestellung was wird bei einer finanzierung geprüft und verlangen eine Übersicht über die monatlichen Verpflichtungen. Dies dient bei der Beurteilung dazu, ob man nach Abzug aller Ausgaben noch ausreichend Kapital für die Rückzahlung einer Finanzierung hat. Unter Umständen kann es auch erforderlich sein, dass man Kontoauszüge als weiteren Nachweis zu den Ausgaben erbringen muss.

Auskunft bei Wirtschaftsauskunft

Neben dem Einkommen, spielt aber bei der Fragestellung was wird bei einer finanzierung geprüft, auch das bisherige Kredit- und Konsumverhalten eine Rolle. Zur Feststellung erfolgt hierbei eine Abfrage bei der Schufa oder einer anderen Wirtschaftsauskunft. Sind entsprechende Negativeinträge vorhanden, verringert dies natürlich die Chance auf eine Finanzierung. Hierbei gilt aber eines, eine Abfrage erfolgt erst dann, wenn man dieser vorher zugestimmt hat. Kleiner Tipp, ist man sich unsicher was über einen gespeichert ist, so kann man eine kostenlose Selbstauskunft bei einer jeden Wirtschaftsauskunft wie der Schufa anfragen. Ein formaler Antrag zur Anfrage reicht hierbei vollkommen aus.

Bei mehreren Antragsstellern und Besonderheiten

Besteht die Finanzierung aus mehreren Antragstellern oder aus einem Bürgen, so müssen auch diese entsprechende Nachweise zum Einkommen, aber auch generell zur Bonität abgeben. Bei einer Autofinanzierung dies zwar in der Regel nicht der Fall, reicht aber das Einkommen und die Bonität nicht aus, so kann man auch Sicherheiten hinterlegen. Eine gängige Sicherheit ist hierbei die eigene Immobilie. Will man diese der Bank als Sicherheit hinterlegen, muss man bei der Antragsstellung einen entsprechenden Grundbuchauszug hinzufügen. Hierbei muss man auf eines achten, der Grundbuchauszug muss aktuell sein.

Nochmal im Überblick

Zum Abschluss noch mal eine Übersicht zu was wird bei einer finanzierung geprüft:

– Prüfung Einkommen über Einkommensnachweise
– Prüfung Bonität über eine Wirtschaftsauskunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.